This page has found a new home

Travel Report III: MONACO

Blogger 301 Redirect Plugin Blueberry&Pink: Travel Report III: MONACO

Dienstag, 17. November 2015

Travel Report III: MONACO



Monte-Carlo – eines meiner langersehnten Reiseziele und endlich war ich dort!



Ich habe ein paar Tage gebraucht, um alles zu verarbeiten was ich dort gesehen habe. Die wunderschöne Altstadt, der Fürstenpalast, das Casino, die zahlreichen Modegeschäfte und natürlich die coolen Autos.


Angekommen im Hotel, wurde natürlich sofort die Kamera geschnappt und die Stadt erkundet. In Monte-Carlo diesmal nicht zu Fuß, sondern mit einem Hop on – Hop off Bus!

Wir fuhren von der Villa Sauber mit dem Bus weg, entlang der Strandpromenade (Avenue Princesse Grace) wo sich ein „Autohaus“ ein Hotelkomplex nach dem anderen präsentierte! Die „Autohäuser“ faszinierten mich, nicht weil es nur die besten Automarken gab (Ferrari, Rolls Roys, Bentley, McLaren) sondern weil die Autos wie in einem normalen Geschäft in den „Auslagen“ standen.




Weiter ging es hoch zum Casino – oh mein Gott – der traumhaft schöne Kreisverkehr gegenüber der Oper und die superteuren Autos direkt davor… Dort könnte ich stundenlang stehen und zusehen, welche Autos ankommen, welche Personen aus den Autos steigen, wie die Concierge das Auto parken. Ja ich weiß, das klingt ein bisschen verrückt! J




Nach dem Casino ging es den Hügel wieder runter Richtung Hafen. Der Hafen beeindruckte mich jetzt nicht so, da der gigantischste Hafen für mich in Antibes war.


Vom Hafen aus, ging es weiter in die Altstadt (auch wieder den „Berg“ hinauf). Die Altstadt ist den Monegassen vorbehalten und das merkt man auch. Überall, an jedem Fenster, an jedem Balkon hängt die Flagge von Monaco.



Den Stopp vor dem Fürstenpalast nutzten wir um das erste Mal aus dem Bus zu steigen und uns die Altstadt genauer anzuschauen. Vor allem wollte ich ja unbedingt in das Musèe Ocèanographique. D´Le Palais Princier , der Fürstenpalast ist beeindruckend und die Aussichtsplattform direkt daneben ebenfalls. Hier hat man einen super Ausblick hinunter zum Hafen und in die Stadt!


Durch die engen verwinkelten Gassen gings dann weiter Richtung dem Musèe Ocèanographique. Wir sahen rund 100 Aquarien indenen über 4000 Meerestier- und 200 Fischarten leben. Wir konnten sogar kleine Haie  anfassen. Ich muss zugeben, ich war da sehr vorsichtig, da man meiner Meinung nach ja nie wissen kann… Auf dem Dach dieses Museums ist ein Cafe von dem aus man wieder eine super Aussicht hat. Man sieht von hier auch den Heli Port – wo im Minutentakt Hubschrauber landen und starten.




Die örtliche Einstiegsstelle nutzten wir um unsere Tour mit dem Bus fortzusetzen. Weiter gingst durch den Stadtteil „Fontveille“ wo sich das Stade Louis II und der Heliport befinden. Über das Grimaldi Forum und den Stadtteil „Larvotto“ wo sich unser Hotel befand (Hotel Le Mèridien), gelangten wir wieder zum berühmten Casino.




Als weiteren Fixpunkt für den Nachmittag hatten wir das Automobilmuseum eingeplant. Dort erwarteten uns rund 100 Fahrzeuge aus der Sammlung der Fürsten. Von den ersten Autos die es gab angefangen, bis hin zu den Formel 1 Boliden war alles vertreten! Für mich als kleiner Autofreak war das ein Traum!




Nach dem Museum spazierten wir zu Fuß zurück Richtung Casino. Auf dem Weg dorthin durchquerten wir den unterirdischen Bahnhof, der ein 13-stöckiges Parkhaus beinhaltet!!! Unglaublich oder? Naja, wenn die Stadt zu klein ist muss man sich eben was einfallen lassen :-)
Als wir weiter gingen, entdeckte ich doch tatsächlich einen ZARA! Da war es dann ja klar, dass ich dort rein musste. Ich glaube das einzige Geschäft mit "Normal"preisen :-)



In einem guten italienischen Restaurant ließen wir dann den Tag bei Pasta und Wein ausklingen, bevor es am nächsten Tag wieder zurück in die Heimat ging!

Wie gefallen euch die Fotos? Wart ihr auch schon einmal in Monaco? Hinterlässt mir doch einen Eintrag, ich würde mich sehr freuen! :-)
xxx
Eure Lisa

Labels:

4 Kommentare:

Am/um 19. November 2015 um 21:27 , Blogger The Blonde Journey meinte...

Deine Fotos sind echt toll geworden. Leider war ich noch nie in Monaco, aber ich würde gerne. :)
Alles Liebe, Leni
http://www.theblondejourney.com/

 
Am/um 20. November 2015 um 11:42 , Blogger Lisa meinte...

Danke Leni! Ja ich war auch total aufgeregt, weil ich endlich in Monaco war! Da musst du unbedingt einmal hin! Ist suuuper!!! :-)
xxx Lisa

 
Am/um 22. November 2015 um 17:23 , Anonymous Mari meinte...

Aww your photographs made me miss Monaco! I used to spend a lot of time there :) x

www.randomstein.com

 
Am/um 22. November 2015 um 22:01 , Blogger Lisa meinte...

:) I would also like to spend more time there! It was soooo nice!
xxx Lisa

 

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite